Du willst mehr Energie am Morgen und wacher und fitter sein?
Salz ist eines der meist unterschätzten Lebensmittel und wird durch einige Hypothesen in der Vergangenheit in der Ernährung eher reduziert als erhöht. Damit kommen aber einige Mangelerscheinungen im Stoffwechselvorgang vermehrt vor.
Salz ist schwer zu speichern im Körper, jedoch kann der die Leber, anders als oft kommuniziert, genug absorbieren. Kommt es zu einem Mangel erhöht es den Herzschlag, es kommt vermehrt zu Krämpfen.
Warum? Salz ist ein hoher Mineralienlieferant, ganz besonders farbiges Salz wie Himalajasalz, die rosa Färbung kommt z.B. von dem hohen Eisengehalt. Der Hauptgrund für die Farbe ist das Spektrum der Mineralien im Salz. Weitere Vorteil ist, Salz hat kaum Auswirkungen auf den Blutzucker.

In der heutigen Zeit ist Stress für viele nicht mehr wegzudenken, dass heisst aber auch das unsere Nebenniere darunter leidet und ermüdet. Wir sind müde am Morgen, haben Schlafmangel, Verdauungsstörungen usw.
Die Nebenniere benötigt Salz als Energieträger und dies in schneller Aufnahme.

Limetten oder Zitronensaft, sogar Orangensaft schmecken zwar alle sauer, werden im Körper jedoch basisch verstoffwechselt und haben so einen positiven Effekt auf den Säure-Basen-Haushalt. Limettensaft hat jedoch den besten Effekt auf den Stoffwechsel

Trinke jeden Morgen ein Glas mit einem viertel TL Himalaysalz und und einen Schuss Limettensaft um deine Energielevel, Säure-Basen-Haushalt und Stressmanagement zu boosten. Du wirst in kurzer Zeit einen Effekt spüren.